Kurtag 02

Tätig sein und sich entspannen muss kein Widerspruch sein. Zumindest wenn man nicht gerade Herr Meise ist und vor Handarbeiten immer ein leicht flaues Gefühl im Magen bekommt. Frau Meise ist da ganz anders gestrickt (!), für sie war das »Korbbinden aus Gräsern und Kräutern« eine schöne, länger andauernde Beschäftigung, obwohl sie sich zuvor noch zu dem Ausruf: »Für mich ist Entspannung Wettbewerb!« hinreißen ließ.

Zwei ebenfalls Gräser bindende Schwestern aus Raggal bestätigten im Gespräch mit Frau Meise die beruhigende Wirkung dieses Tuns – und das, obwohl die über 50 Damen sowie der eine Herr beim Fertigen der Körbe äußerst produktiv wirkten. Der Schlüssel zu diesem Paradox war vielleicht die Herz erfrischend ehrliche Reaktion der einen Schwester auf die Fertigstellung ihres Körbchens: »Und was mach ich jetzt damit?« – Nicht das Produkt oder dessen anschließender Besitz machen notwendigerweise froh, sondern das Tun um des Tuns willen.

Sie selber habe leider heute keine Zeit das mit uns zu machen, weil die Almhütte einer gründlichen Reinigung harrt. Aber »entspannen, das könnt ihr hier überall«, meinte die agile, mit einem robusten Ast-Wanderstock ausgerüstete ältere Talbewohnerin. »Ihr müsst nur ein wenig wo raus gehen, ab vom Weg und dann einfach da stehen und es auf euch wirken lassen.«

Wir standen dann da: mit Barbara und Franz, zwei Festivalbesuchern aus Kärnten, die Herrn & Frau Meise ins Herz geschlossen hatten; vor einem Regenbogen, der es leicht gemacht hat, »es« auf sich wirken zu lassen.

2 Schwestern, 2 Kärnter Meise-Fans – die Zwei erscheint im Rückblick als durchgängiges Motiv. Denn Herr & Frau Meise wagten ein kleines Tänzchen auf der Straße neben der Kirche zu Buchboden, begleitet von 2 wunderbar leicht aufspielenden GeigerInnen. Und bei 2 im Tal wandernden Freunden aus dem deutschen Haßfurt haben sich die beiden auf einen wunderbar leicht aufperlenden Weißwein charmant selbst eingeladen, den man zusammen auf der Sonnenterrasse des Feldhotels zu sich nahm. Für den 2. Kurtag insgesamt eine schöne Mischung aus Produktivität und Entspannung.

Du kannst diesen Beitrag hier kommentieren…

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s